Ich möchte deinem Tier und dir helfen!

Immer wieder bekomme ich Anfragen, um bei der Suche nach vermissten Tieren zu helfen. Es ist eine Herzensangelegenheit euch helfen zu wollen, denn es ist furchtbar, wenn die geliebte Fellnase vermisst wird. Vielleicht fragst du dich: Was ist passiert? Ist mein Tier weggelaufen oder ist es verletzt und kann nicht nach Hause kommen?

 

In der Vergangenheit ist es mir gelungen gemeinsam mit Besitzern entscheidene Hinweise für die Suche zu empfangen. Ob und wie ich bei einer Suche helfen darf, hängt allerdings von vielen Faktoren ab und nicht immer führt eine Tierkommunikation bei der Suche zum Erfolg.

 

Ich kann versprechen, dass ich mit meinem Herzen alles versuche, um dir bei der Suche nach deinem Tiere zu helfen. Was sich daraus entwickelt, und ob dieser Weg zum Erfolg führt, liegt allerdings nicht in meinen Händen. Deswegen gibt es für diese speziellen Fälle keine Preisliste. Ihr entscheidet selbst, welchen Betrag ihr als energetischen Ausgleich für meine Arbeit in Form einer Schenkung* an mich übertragen möchtet.

vermisste Tiere, Tiere suchen
vermisste Tiere

*Aus rechtlichen und menschlichen Gründen sehe ich mich noch zu folgendem Hinweis verpflichtet:

Im bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), § 516, Absatz 1, ist hierzu der Begriff der "Schenkung" beschrieben.
Ich bitte zu beachten, dass ein solches GESCHENK keine Spende ist und ich dafür auch keine Spendenquittung ausstellen kann.

 

Pro nicht verwandtem Schenker fällt nach geltendem Recht ab einer gewissen Summe (20.000 € im Zeitraum von 10 Jahren) Schenkungssteuer an. Ich weise alle potenziell Schenkenden darauf hin, dass ich auf keinen Fall Geldsummen in großer Höhe empfangen möchte; sollte mir aber jemand eine solche Schenkung gegen meinen Willen zukommen lassen, bitte ich den/die Schenkenden, die anfallende Schenkungssteuer für mich vorab ans Finanzamt abzuführen und mich darüber mit den entsprechenden Angaben zu informieren. Auf keinen Fall darf ein Schenkender durch seine Schenkung selbst in Not geraten, sondern sollte für sich und seine Angehörigen immer genug zum Leben haben.

 

Quelle: HYZARA